René Marik

19.02.2017 Einlass: 19:00 Uhr

Ze Hage! best Of + X

Theater Bühne

 

 

 

Achtung, Achtung!!!
NENNT MICH HOWARD! Auch auf die Gefahr hin zum Herrn Carpendale der Comedy zu werden aber:

HELLO AGAIN, DE MAULWURFN KEHRT ZURÜCK!!!
Im Dezember 2012 war die letzte KasperPop-Show im Tempodrom/Berlin. Seit dem ist viel passiert: Ich habe einen Film gedreht, Theater gespielt, StudentInnen unterrichtet, Musik gemacht und geschrieben… Das alles hat mir sehr gut getan und das wird es auch weiterhin. Warum also den kleinen Wühler nochmal aus der Kiste kramen?

Ganz einfach: *ER FEHLT MIR!*

In früheren Interviews habe ich oft gesagt, dass der Maulwurf so etwas wie mein „Naturclown“ ist, oder der Ort wo meine ganz persönliche Witzigkeit steckt, und ich merke, dass es irgendwie blöd ist diesen Ort einfach so aufzugeben. Also habe ich mich entschlossen ab Herbst 2015 wieder auf Tour zu gehen.

Ze Hage! Best Of + X
„Ze Hage!“ wird das ultimative Maulwurfnprogramm! Das Beste aus „Autsch´n!“ und „KasperPop“ plus neue Nummern. Alles, was nicht Puppenspiel ist, wie Musik etc. wird auf das Minimum reduziert.

Tschüßn und ich freue mich auf ein Wiedersehen!


Mirja Boes

18.02.2017 Einlass: 19:00 Uhr

Für Geld tun wir alles...

Theater Bühne

 

Sind wir eigentlich komplett irre? Ja! Mirja Boes beweist es in ihrem neuen Programm: "Für Geld tun wir alles". Die ziemlich beste Freundin des Menschen muss es schließlich wissen, hat sie doch schon einige Jobs auf ihrer Lohnsteuerkarte beerdigt! Mirja hat für Geld eigenhändig Burger jongliert und gegen Bezahlung mit geschlossenen Augen Eisbällchen gebraten, aber vielleicht war es auch andersrum! Sie war Eventmanagerin-beraterin auf einer Hausfrauenparty, sie ist freiberuflich Familien-Facility-Mangerin und CEO of Pipapo.

 

 

Schon jetzt überschlagen sich die positiven Kritiken! Mirja Boes sagt: "Toll! Das guck ich mir sogar selber an!" Die Honkey Donkeys meinen: "Wir sind total begeistert vom neuen Programm "Für Geld tun wir alles" - allein schon, weil Mirja jedem von uns 5 Mark gegeben hat, damit wir das sagen!"