Warum hat Bill Gates Ackerland gekauft?

Der berühmte Bill Gates, der nicht nur als Mitbegründer von Microsoft, sondern auch als einer der größten Philanthropen der Welt bekannt ist, hat gerade ein paar Hektar Ackerland gekauft.

Diese Unbekannte beunruhigt viele, denn jedes Mal, wenn Gates eine Entscheidung trifft, macht er deutlich, was er vorhat.

Bill Gates spricht zu den Mitgliedern der Reddit-Community

Heute antwortete Gates über den AMA- oder Ask Me Anything-Bereich. Ein Diskussionsbereich in einem der größten Foren im Internet: Reddit.

Dies war Teil einer Veranstaltung, bei der Gates mit einigen Redditoren sprach, um sein neuestes Buch "How to Avoid Climate Disaster" zu bewerben.

Ein Redditor nutzte den Moment, um Gates zu fragen, warum er so viel Ackerland aufkauft, woraufhin er antwortete, dass die Entwicklung von Biokraftstoffen und anderen wissenschaftlichen Erkenntnissen, die hinter den Pflanzen stehen, der Hauptgrund für sein Handeln sei.

Er betonte jedoch, dass diese Maßnahmen nichts mit seinem Klimaschutzplan zu tun haben, sondern lediglich Entscheidungen seiner Investmentgruppe sind.

Warum ist das Paar an landwirtschaftlichen Flächen interessiert?

Einer der wichtigsten Punkte von Gates' Präsentation war, dass man durch die Erforschung der ökologischen Entwicklung von Saatgut dazu beitragen kann, wichtige Umweltprobleme zu lösen.

Er sprach zum Beispiel über das Problem Afrikas und die Abholzung der Wälder in der Welt. Er betonte, dass er noch nicht wisse, wie teuer die Entwicklung von Biokraftstoffen sein könnte, aber wenn die Methode billig genug sei, könne sie die Probleme im Zusammenhang mit den Emissionen von Flugzeugen oder Bussen lösen, versicherte er.

Gates und seine Frau sind inzwischen die größten privaten Eigentümer von US-Agrarland, weshalb diese Tatsache so auffällig ist.